Mit der Fähre nach Amrum – die besten Routen

Anreise mit der Fähre nach Amrum – ein herrlicher Beginn für den Urlaub! Wollen sie das Auto auf dem Festland lassen oder gleich per Bus und Bahn anreisen? Oder wollen Sie auch während des Urlaubs nicht auf Ihr eigenes Auto verzichten? Wir sagen ihnen, welches die beste und schnellste Route ist und wo Sie gratis parken können.

Amrum ist mit der Fähre ab Dagebüll oder Nordstrand erreichbar.

Anreise mit der Fähre von Dagebüll nach Amrum

Über Dagebüll ist die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmittel gut möglich. Dazu steigen Sie in Niebüll von der Regionalbahn in die neg (Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll GmbH) um. Die neg verkehrt außerhalb des eigentlichen Bahnhofgebäudes – folgen Sie dem gut ausgeschilderten Weg und planen Sie etwa 10 Minuten Zeit zum Umsteigen ein. Das gesamte Regionalstreckennetz in Schleswig-Holstein gehörte kurzzeitig der Nord-Ostsee-Bahn – heute wird der Fähranleger von Dagebüll ausschließlich von der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll bedient. Ein separates Ticket ist für die Teilstrecke indes nicht nötig – es gelten die Tickets der Deutschen Bahn inkl. des Schleswig-Holstein Tickets.

Der Zug der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll bringt Sie direkt zum Fähranleger in Dagebüll.
Der Zug der Norddeutschen Eisenbahngesellschaft Niebüll bringt Sie direkt zum Fähranleger in Dagebüll.

Tipp: Der Bahnhof von Niebüll ist mittlerweile barrierefrei ausgebaut, der Umstieg in die Nord-Ostsee-Bahn ist daher auch mit schwerem Gepäck oder Kinderwagen problemlos möglich. Planen Sie jedoch mindestens 10 Minuten für den Umstieg ein.

Inselheld

Die Fährkarte erhalten Sie in Dagebüll direkt am Fußgängerzugang zum Schiff.

Mit dem Auto nach Amrum

Für Personen ist eine vorherige Reservierung nicht erforderlich – Autos sollten Sie hingegen rechtzeitig vorher einbuchen, um sich einen Platz an Bord zu sichern. In der Hauptsaison sind die Überfahrten mit Auto auf Wochen oder gar Monate ausgebucht – das gilt besonders für die Wochenenden. In Dagebüll stehen alternativ (kostenpflichtige) Auto-Stellplätze zur Verfügung, so dass Sie Ihr Auto auch getrost auf dem Festland zurückgelassen können. Aber Achtung: Je Woche werden hier bis zu 50,- € an Parkgebühren fällig – beachten Sie daher den Tipp für die Fährfahrt ab Nordstrand weiter unten. Die Stellplätze in Dagebüll sind dafür bewacht und gut ausgeschildert.

Das Ticket für die Amrum-Fähre kann auch vorab online gelöst werden, was für die Überfahrt mit dem Auto wie oben beschrieben unbedingt empfehlenswert ist. Leider ist die Webseite der Fährgesellschaft W.D.R. etwas unübersichtlich geraten. Ein Zugriff per Mobilgerät ist gar nur mit vorheriger Registrierung möglich. Ohne Registrierung lassen sich am Handy nicht einmal Preise aufrufen – ein schlimmes Beispiel für Benutzerunfreundlichkeit und einer renommierten Fährgesellschaft absolut unwürdig. Versuchen Sie es daher besser per Desktop-Computer oder Laptop – oder registrieren Sie sich über das mobile Endgerät. Die Preise für die Überfahrt ab Dagebüll beginnen bei 10 € je Person und etwa 100 € für ein Fahrzeug – die einzelnen Kategorien und Angebote finden Sie hier. Dabei empfiehlt es sich immer, gleich die Hin- und Rückfahrt zu buchen – die Rückfahrkarte ist 2 Monate lang gültig und bringt eine deutliche Kostenersparnis.

Mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen nach Amrum

Auch mit Wohnwagen oder Wohnmobil können Sie nach Amrum reisen. Das funktioniert mit der Autofähre und ist ausschließlich ab Dagebüll möglich. Die Preise sind allerdings gesalzen, die Tarife können Sie hier auf der Seite berechnen. Für ein Gespann mit 10 Metern Länge werden knapp 250 € für die Hin- und Rückfahrt fällig. Achtung: Aus unerfindlichen Gründen ist die Längenangabe auf der Seite der Fährgesellschaft W.D.R. in Millimetern notwendig. Da hilft nur umrechnen: 10 Meter = 1.000 cm = 10.000 mm. Die Campingplätze “mit Badehose” und “ohne Badehose” (FKK) liegen direkt in der Dünenlandschaft und sind bei Besuchern sehr beliebt.

Amrum-Anrise-Fähre
Die typische Amrum-Fähre, die zwischen Dagebüll und Wittdün verkehrt.

Anreise mit der Fähre von Schlüttsiel nach Amrum

Ab Schlüttsiel verkehrt leider keine Fähre mehr nach Amrum – von hier aus können Sie nurmehr die Halligen Hooge und Langeneß erreichen. Während der Fährfahrt ab Schlüttsiel zu den Halligen kommen Sie in den Genuss einer Ausflugsfahrt durch die Halligen-Landschaft, mit Zwischenstopp auf der Hallig Hooge.

Geheimtipp: Fährfahrt ab Strucklahnungshörn auf Nordstrand

Der nahezu unbekannte Fährhafen Strucklahnungshörn auf der Halbinsel Nordstrand bietet Ihnen eine Fährfahrt in besonderer Atmosphäre. Die kleine Fähre “Adler Express” ist ausschließlich für den Personenverkehr eingerichtet, Autos haben keinen Platz an Board – Fahrräder hingegen können mitgenommen werden. Bei der Anfahrt ab Hamburg sparen Sie auf Grund der kürzeren Wegstrecke ca. eine Stunde Autofahrt gegenüber der Anreise über Dagebüll. Die Parkplätze direkt hinter dem Deich von Strucklahnungshörn sind für Urlauber kostenfrei (Stand: Mai 2021). Und auch per Bus und Bahn ist der Hafen gut erreichbar: Ab Husum fährt ein Linienbus nach Nordstrand, der zudem mit den Abfahrtszeiten der Fähre synchronisiert ist. Die “Adler Express” fährt in Nordstrand täglich um 09:15 Uhr und um 14:30 Uhr ab.

Achtung: In den Kommentaren hat Martin darauf hingewiesen, dass Parken in Strucklahnungshörn für Tagestouristen NICHT kostenfrei ist. Danke für den Hinweis!

Tipp: Buchen Sie gleich Hin- und Rückfahrt. Das Familienticket für 2 Erwachsene und 2 Kinder kommt dann auf 57,- € – eine deutliche Ersparnis gegenüber den Einzelpreisen, die pro Person bei 27,50 € liegen. Günstiger kommen Sie kaum nach Amrum!

Inselheld
Die Adler Express für die Anreise nach Amrum im Hafen von Nordstrand
Die Adler Express im Hafen von Nordstrand

Auf der kleinen Schnellfähre der gleichnamigen Reederei Adler-Express ab Nordstrand können Sie bereits die Halliglandschaft entdecken. Der geringe Tiefgang des kleinen Schiffes erlaubt es außerdem, dicht an Sandbänke heranzufahren – vielleicht sehen Sie sogar Seehunde! Auf der Hallig Hooge wird ein Zwischenstopp eingelegt – hier versammeln sich Möwen und Seeschwalben, um im Kielwasser der Adler Express nach Beute zu fischen und vollführen spektakuläre Sturzflüge. 

Bis zu drei Kinder (bis 14 Jahre) sind in Begleitung von zwei Erwachsenen gratis mit an Bord der “Adler-Express” auf den Fahrten zu den Inseln und Halligen.

Autofreier Urlaub auf Amrum

Der autofreie Urlaub wird immer beliebter – auch weil Amrum zur Fahrradinsel avanciert ist, Fahrräder lassen sich an jedem Ort zu günstigen Konditionen – ab 25,- € je Woche – mieten. Leider gibt es den Gepäckservice in Dagebüll nicht mehr – die einzige Möglichkeit ist daher, die Koffer vorab mit der Deutschen Post zu verschicken – das schlägt mit 49,- € je Gepäckstück (Hin- und Rückversand) zu Buche.

Öffentliche Verkehrsmittel auf Amrum

Für den autofreien Urlaub sind natürlich auch öffentliche Verkehrsmittel unverzichtbar. Amrum hat eine Buslinie, die in knapp 30 Minuten zwischen dem Fähranleger in Wittdün und Norddorf verkehrt und somit im Grunde die gesamte Insel abdeckt. Lediglich Steenodde ist mit dem Bus nicht erreichbar. In der Nebensaison verkehrt der Bus 1x je Stunde, in der Hauptsaison wird auf alle 30 Minuten erhöht. Die Buslinie wird ebenfalls von der Reederei WDR betrieben. Die Fahrpläne finden Sie etwas versteckt hier auf der Internetseite der W.D.R.

Auch ein Taxiunternehmen bietet auf Amrum seine Dienste an. Taxi Harksen gilt als zuverlässig, außerdem können Sie sich während der Fahrt gleich auf den neuesten Stand bringen lassen. Die Kontaktdaten finden Sie hier im örtlichen Telefonbuch.

Häufige Fragen zur Fahrt nach Amrum

Was kostet die Fahrt mit der Fähre nach Amrum?

Die Kosten für eine Passage liegen bei etwa 10,- € je Passagier. Für ein Auto zahlen Sie etwa 100,- € für die Hin- und Rückfahrt.

Wie lange dauert die Fährfahrt nach Amrum?

Die Fahrt ab Dagebüll dauert 2 Stunden, ab Nordstrand sind Sie in etwa 90 Minuten auf Amrum.

Wie häufig fahren die Fähren nach Amrum?

Ab Dagebüll verkehrt die Fähre der W.D.R. bis zu 8x täglich. Ab Nordstrand fährt die Adler Express 2x täglich.

Wie kommt man nach Amrum?

Nach Amrum können Sie ausschließlich per Fähre reisen. Fähren verkehren ab Dagebüll oder Nordstrand. Sie können Ihr Auto am Fähranleger stehen lassen, mit der Bahn zum Anleger reisen oder das Auto gar mit auf die Fähre nehmen – das geht jedoch nur ab Dagebüll.

Kann ich mit dem Wohnmobil nach Amrum reisen?

Ja, auf den Fähren der Wyker Dampfschifffahrtsgesellschaft (W.D.R) werden auch Wohnmobile und Wohnwagen transportiert. Die Abfahrt ist ab Dagebüll möglich. Die Kapazitäten sind allerdings begrenzt, eine rechtzeitige Buchung daher empfehlenswert.

Gibt es einen Gepäckservice für Amrum?

Nein, leider bietet die Fährgesellschaft keinen Service für den Transport und die Zustellung von Gepäck an. Der zuständige private Anbieter hat sein Angebot 2010 eingestellt. Sie können Gepäckstücke lediglich per DHL nach Amrum versenden.

Dagebüll: Wieviel früher muss ich an der Fähre sein?

Die Fähre wird etwa 15 Minuten vor der Abfahrt für Passagiere und Autos geöffnet. Wenn Sie mit Auto auf die Fähre möchten, empfiehlt es sich, etwa eine Stunde vor Abfahrt im Hafen zu sein. Als Passagier ohne Auto reicht es vollkommen aus, wenn Sie 30 Minuten vor Abfahrt vor Ort sind.

Inselheld

Inselfan und Autor dieser Fan-Seite zu den Kanarischen Inseln. Jede freie Minute wird der schönsten Nebensache der Welt gewidmet - der Erkundung der Kanaren und dem Schreiben darüber.

  1. Christian Fürst

    Hallo Inselheld,
    Danke fürs mühevolle Zusammentragen der Infos.
    Eine Information vermiss ich aber durchgehend (es sei denn, ich habs übersehen!!!) Gibt es denn so etwas wie einen ÖPNV auf Amrum, also einen Bus von Nord nach Süd etc? Fahrrad ist ja eine feine Sache, aber so mancher wird dieses Verkehrsmittel – nicht zuletzt aus Altersgründen – nicht (mehr) benutzen mögen.
    Danke für einen Hinweis und liebe Grüße
    Christian (Fürst)

    • Inselheld

      Danke für die Rückfrage! Ja, es gibt eine Buslinie auf Amrum, die alle Ortschaften der Inaelmiteinander verbindet. Der Bus verkehrt während der Sommermonate im Halbstundentakt. Eine Haltestelle befindet sich direkt am Fähranleger.
      Ich werde die Info bei Gelegenheit im Text ergänzen und auch den Fahrplan vom Bus auf Amrum verlinken.

  2. Martin

    Hallo liebe Redaktion, die Buchung ab Nordstrand über Adler-Schiffe hat tadellos funktioniert. Sogar mit Amazon-pay. Allerdings werde ich nächstes Mal doch das Auto von Husum aus nehmen, da das parken mit dem Auto für Tagestouristen nicht kostenlos ist, und das Busticket hin und zurück so teuer ist wie das Parken. Mit so einer Strategie bekommt man die Auto’s nicht von der Straße. Da könnte man auch eine Ermäßigung anbieten für Kunden mit gültigen Tagesticket für die Insel.
    Ansonsten freue ich mich sehr auf eure Insel.
    LG Martin

  3. Thomas

    Hallo und moin moin,

    gibt es auf Amrum auch Parkplatzmöglichkeiten für Gespanne (Pkw und Wohnwagen), denn wir haben nach unserem Campingurlaub bis zur Abfahrt der Fähre noch ein paar Stunden Zeit und würden gerne noch einiges auf der Insel in diesen Stunden erkunden.

    Recht herzlichen Dank schon mal im Voraus für die Beantwortung meiner Frage.

    Mit bestem Gruß
    Thomas

    • Thomas

      Hallo Inselheld,
      nun warte ich schon so lange auf eine Antwort vom “Inselheld”, leider aber vergebens. Wenn man so eine Website betreibt, denn erwarte ich auch in einer angemessenen Zeit eine Reaktion, ansonsten macht diese Website, also auch der “Inselheld” keinen Sinn!

      LG
      Thomas

      • Inselheld

        Moin Thomas, da haben Sie aber einen hohen Anspruch an mich. Leider gehen echte Kommentare manchmal unter, da ich täglich mehrere Hundert Spam-Kommentare bekomme, die den Mitteilungsbereich häufig überlagern. Daher habe ich Ihren Kommentar erst jetzt gesehen. Nun denn: Ja, Ihr Gespann können Sie im großen Parkplatzbereich direkt am Fähranleger zwischenparken. Ich bin mir allerdings nicht sicher, wieviele Parkplätze dort für Gespanne oder Busse zur Verfügung stehen. Aber Sie werden bestimmt vor Ort fündig. Viele Grüße!

        • Thomas

          Hallo und moin moin lieber Inselheld,

          recht herzlichen Dank für die Antwort, ich habe mich sehr darüber gefreut. Wir sind jetzt gerade auf dem Weg nach Amrum und werden eine Woche Urlaub auf der Insel machen und Dank ihrer Antwort bin ich doch beruhigt, dass man mit dem Gespannt die Möglichkeit hat, irgendwo zu Parken.

          Nochmals recht herzlichen Dank und weiterhin frohes Schaffen.

          Mit bestem Gruß
          Thomas

  4. OlliKa

    Hallo,
    nimmt man das eigene Gepäck also selbst mit auf die Fähre?
    Oder muss man es vorher aufgeben / hinschicken?
    Wir kennen das von den ostfriesischen Inseln so, dass das Gepäck vorher in Kontainer verladen wird, daher verstehen wir nicht so richtig wie das funktioniert wenn jeder Gast sein Gepäck mit sich schleppt 🙂

    • Inselheld

      Hallo, Deine Interpretation ist richtig – jeder Gast nimmt sein Gepäck mit auf die Fähre. Da der Zustieg üblicherweise pber eine Barrierfreie Rampe geschieht udn die Fähre sehr groß ist, läuft das recht unproblematisch ab.
      Aber ich gebe Dir recht: Auf den ostfriesischen Inseln ist das eleganter gelöst.
      Tatsächlich gab es auch lange Zeit einen Gepäckservice für Amrum, aber der hat seine Dienste leider eingestellt.
      Viel Spaß auf der Insel!

  5. Gerold Moser

    Kann ich mit dem Wohnmobil nach Amrum fahren? Was kostet die Überfahrt? Und fahre ich ab?
    Dank und Gruß
    Gerold

    • Inselheld

      Hallo, ja, Sie können ab Dagebüll mit dem Wohnmobil nach Amrum übersetzen. Der Preis richtet sich vornehmlich nach der Länge Ihres Gefährts – Sie können ihn bei der WDR Reederei in Erfahrung bringen – den Link finden Sie oben im Artikel. Da ich schon mehrere Fragen dazu erhalten habe, werde ich einen Abschnitt über die Fährfahrt mit dem Wohnmobil ergänzen. Viele Grüße, Inselheld

  6. Jenny

    Hallo, wir haben auf Anrum einen Campingplatz gebucht. Wie buche ich jetzt die Fähre dorthin? Das Auto hat eine Länge von 4780 mm und der Wohnwagen 9520mm. Wenn ich die Maße Auto mit Anhänger eingebe, wird die Meldung angezeigt das der Anhänger maximal 6000mm lang sein kann. Wie buche ich das jetzt? 2 Erwachsene und 2 Kinder

    • Inselheld

      Hallo Jenny, das kann ich Ihnen leider beim besten Willen nicht beantworten. Ich empfehle Ihnen die Hotline der Wyker Dampfschiffahrtsreederei, die Kollegen sind sehr hilfsbereit und können sicherlich Auskunft geben.
      Herzliche Grüße & viel Spaß auf der Insel!

  7. kurt

    hallo,
    gibt es eine fähre nach hörnum (sylt)
    und wenn ja,
    – kann man die spontan buchen?
    – was kostet diese pro person?
    lieben gruss,
    kurt

    • Inselheld

      Hallo Kurt, die Adler-Express verkehrt im Dreieck Nordstrand – Amrum – Sylt. – Amrum – Nordstrand. Ob sie allerdings in Hörnum anlegt vermag ich nicht zu beantworten.

      Viele Grüße, Inselheld

  8. Ingrid

    Guten Morgen,
    was würde eine Überfahrt von Dagebüll nach Amrum mit Auto und Wohnanhänger kosten?
    Wir sind 2 Personen und der Wohnwagen ist ca 7 Meter lang!
    Mit freundlichen Grüßen
    I.Klagges

  9. D. Kalles

    Hallo,
    kann man die Tickets für die Fähre von Dagebüll nach Amrum am Fähranleger gleich für Hin-(15.09.2020) und Rückfahrt (22.09.2020) lösen?
    mfg
    D. Kalles

  10. Bernadette

    Hallo Inselheld,
    wir sind 2 Personen und treffen am Sa 23,Mai 2020 in Dagebüll ein. Da wir die genaue Zeit der Ankunft in Dagebüll nicht wissen,können wir das Billette für die Fähre nach Amrum an Ort lösen? Und gibt es einen Bus nach Nebel (dort sind wir in einer Ferienwohnung)?
    Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.
    Mit freundlichen Grüssen Bernadette

    • Inselheld

      Hallo Bernadette,
      die Tickets für die Fähre lassen sich direkt am Fähranleger lösen – meistens ohne längere Wartezeiten. Vor Ort auf Amrum fährt ein Bus im 30 Minuten Takt.
      Die einzige Buslinie verbindet alle Orte der Insel miteinander – auch Nebel hat eine Haltestelle.
      Freundlicher Gruß, Inselheld

  11. Barbara Lützow

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    muss ich den Gepäck-Service auf der Insel Amrum vorher anmelden oder geht das spontan?
    Mit freundlichem Gruß
    Barbara Lützow

    • Inselheld

      Hallo Frau Lützow,
      der Gepäckservice funktioniert spontan, halten Sie einfach ausschau nach einem großen Anhänger mit vielen Ladefächern.
      Viele Grüße

      Ihr Inselheld

Write a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Close